Begleithundeausbildung

 

BGVP
Flyer zum download
hier....
Auf unserem Hundeübungsplatz ist es für jeden Hundehalter möglich, eine Ausbildung mit abschließender BGV-Prüfung (Begleithunde-Gehorsams-Verkehrssicherheitsprüfung = BGVP) zu machen. Diese Ausbildung beschäftigt sich mit der Hundeerziehung ohne Drill und Dressur. Vielmehr geht um die Vermittlung von Hilfen zur Erziehung eines gesellschaftsfähigen Familienhundes, der vertrauensvoll, möglichst problemlos und gut sozialisiert mit seinen Menschen in einem eher partnerschaftlichen Verhältnis zusammen lebt.
Die Ausbildung soll Hund und Frauchen/Herrchen Spaß machen und sie zu einem Team verbinden. Sachkenntnis, also das Wissen vom Hund ist die Voraussetzung, diesen zu verstehen und zu erziehen. Ebenso ist sie die unerlässliche Voraussetzung für eine artgerechte Haltung. Unsere Ausbildung richtet sich nach den Richtlinien der BGVP und endet mit einer Begleithundeprüfung (BGVP - Prüfungsordnung 2006).
Diese besteht aus 3 aufeinander aufbauenden Prüfungen:
1. Schriftliche Prüfung des Hundeführers (Sachkunde)
2. Verhaltens- und Verkehrssicherheitsprüfung (Stadtgang)
3. Gehorsamskeitsprüfung (auf dem Hundeübungsplatz)

Die bestandene Begleithundeprüfung wird dem Hundehalter in einem "Begleithundepass" attestiert. Dieser Pass ist der bestmögliche Beweis für eine verantwortungsbewußte Haltung und Erziehung des Hundes.
Nach bestandener Prüfung kann in verschiedenen Gruppen weiterhin auf unserem Übungsplatz trainiert werden und das Gelernte weiter gefestigt werden. Es besteht hier die Möglichkeit, weitere Leistungsprüfungen (Bronze -Silber-Gold) abzulegen. Nach einer Prüfung mit Leistungsabzeichen erhält jeder Hundehalter eine kleine Bronze-Plakette mit der Aufschrift: "Geprüfter Begleithund". Auf der Rückseite sind der IRJGV, der Hundeübungsplatz, sowie die Telefonnummer des Hundehalters notiert.
Wer mit seinem ausgebildeten und gesunden Hund am Hundesport interessiert ist, hat bei uns die Möglichkeit, Hundesport in Form von Jumping oder Agility zu betreiben. Hier steht der Spaß an erster Stelle.

Seit 2009 können Hundehalter die Begleithundeprüfung oder das Leistungsabzeichen nur ablegen,
wenn sie Mitglied im Hauptverband sind!